Archive | narzissmus RSS for this section

Was ist das für ein Chef?

Jemand der andere Mitarbeiter, ja selbst Führungskräfte als Arschlöcher beschimpft? Der wenn man ihn mal auf einen begangenen Fehler anspricht, sofort andere Schuldige dafür findet. Es ist der Sonnenkönig, der Narzist, das ungeliebte Kind. Ständig lässt er einen spüren wie mächtig er ist. Ständig bringt er ach so tolle Sprüche, die ihm Ehrfurcht einbringt. Doch so langsam durchschaue ich sein Spiel.

Er sagt mir, dass ich zu langsam arbeite, obwohl das nicht stimmt. Warum packt er meinen lückenlos gefüllten Arbeitsplan immer voller? Unrealistisch voll. Und was kann ich dagegen tun? Wenn ich ihn auf diese unrealistische Erwartung anspreche, rechnet er mir wieder jede Aufgabe in Minuten auf, und erzählt mir dass man ja auch multitasken könne (Obwohl Wissenschaftler bewiesen haben, dass Multitasking kontraproduktiv ist).

Warum erzähle ich das hier? Weil dieser Jemand demnächst wohl befördert wird und ich mich darüber ärgere. Ganz sicher ist seine Beförderung noch nicht, doch es riecht sehr stark danach. Nach dem Peter-Prinzip werden alle so weit befördert, bis sie in einer Position angekommen sind, in der sie fast handlungsunfähig sind. Außerdem werden nicht empathische Menschen befördert, sondern Durchsetzungsstarke. Es werden nicht die befördert, die das Beste für das Unternehmen wollen, sondern die, die alles dafür tun eine reine Weste zu haben und dies ständig unter Beweis zu stellen.

Ich muss aus dieser Firma raus. Schade, dass ich nichts an diesem System ändern konnte. Ich habe es jedenfalls mal versucht.

%d Bloggern gefällt das: