Archiv | Allgemein RSS for this section

Parallelwelt Facebook

Alle paar Tage zeigen Sie auf Facebook wie groß ihre Liebe ist. Doch nach vielen Jahren Ehe dann die Scheidung von einen Tag auf den anderen. – Facebook zeigt eine heile Welt, eine Traumwelt. Eine Welt die aber mit der realen Welt kaum etwas zu tun hat. Facebook ist nützlich um Statussymbole noch besser auszustellen und erzeugt aber bei vielen Mitmenschen Neid und den Zwang selbst auch eigene Statussymbole zu zeigen. – Beste Beispiele: Bilder vom teuren Urlaub, teures Essen, Auto, Haus und sogar der Partner muss als Statussymbol herhalten.

Leben im Jetzt

Zur Mittagszeit grüßt man sich auf dem Flur. Eine Frau: „Mahlzeit.“ Ich: „Hallo.“ Sie: „Danke.“ — Was ist passiert? Sie hat automatisch geantwortet. Sie war geistig nicht anwesend. Nicht aufmerksam. Und so rauscht das Leben vorbei ohne das man es merkt. Sei jeden Augenblick hellwach!

Meine Lebensphilosophie (Edit #1)

Folgende Gedanke befinden sich in ständigem Aufbau.
Alphabetisch sortiert

– Atmung –> Atme in den Bauch. Das wird dich entspannen.
– Angst –> Es gibt nichts wovor man sich fürchten braucht. Nicht mal den Tod.
– Aufmerksamkeit –> Sei ganz aufmerksam. Schaue genau hin. Nimm mit allen Sinnen war. Sehe die Welt mit den Augen eines Kindes. Lebe im Hier und Jetzt.
– Drogen –> Keine Drogen, kein Alkohol, kein Tabak; Kaffee und Tee ist okay
– Erkenntnis –> Glaube nicht dem Geschwätz der anderen, der Eltern, der Schule, sondern mache selbst Erfahrungen.
– Ehrlichkeit –> Lebe so, dass du nichts bereuen musst.
– Erziehung –> kein Fernsehen, kein Tablet, sondern Aufmerksamkeit geben; Bestrafung: in eine böse Ecke bringen anstatt Schläge austeilen
– Frieden –> Frieden wird es niemals geben. Denn der Mensch ist tief im Inneren ein wildes Tier, dass nur nach Fressen und Sex aus ist. Dafür ist er bereit, anderen zu schaden. Und im niemals untergehenden Gruppenwahn entsteht dann auch mal Krieg.
– Gelassenheit –> Entspannt und gelassen sein.
– Habgier –> Habgier ist ein Produkt der Angst. Angst verloren zu sein wenn man alles verloren hat. Doch du wirst nicht verloren sein. Die meisten sind in ihrer Angst verloren.
– Haltung –> Achte auf deine Körperhaltung, denn sie beeinflusst deinen Geist. Achte auf einen geraden Rücken.
– Hass –> Hass ist nur Unwissen und Unverständnis. Hass entsteht, wenn einer anders handelt als du. Doch wenn du den Kontext seines Handeln siehst wird sich dein Hass auflösen.
– Hygiene –> Halte dich sauber. Auch im Geiste.
– Kommunikation –> Diskutiere nicht lange über falsch und richtig. Die Wahrheit liegt irgendwo zwischen den verschiedenen Meinungen und ist ständig im Wandel.
– Natur –> Schütze die Natur, denn du bist ein Teil von ihr. Du kommst aus ihr und du gehst wieder in sie hinein.
– Natürlichkeit –> Bleibe ganz natürlich. Es ist nicht notwendig sich zu schminken oder zu schmücken. Zeige nur das, was du wirklich fühlst.
– Offenheit –> Immer offen für neues sein und versuchen eigene Vorurteile aufzudecken und abzubauen.
– Selbständigkeit –> Agieren anstatt Reagieren. Selbständig und unabhängig sein.
– Status –> Meide Statussymbole.
– Tod –> Der Tod ist ein großer Lehrmeister. Wer sich mit dem Tod auseinandersetzt, wird jede Minute vollkommen auskosten und sein Leben nicht einfach nur dahinleben
– Vereine –> Menschenmassen und Vereine meiden.
– Vergänglichkeit –> Alles ist vergänglich. Alle Beziehungen werden enden und all dein Besitz wird mit der Zeit kaputt gehen oder an Wert verlieren. Darum ist es nicht so wichtig sich übermäßig über etwas zu freuen oder über etwas zu trauern. Siehe alles aus einer langfristigen Perspektive heraus. Im Leben geht es immer auf und ab, auf und ab.
– Zucker –> Nicht zu viel Zucker essen. Ab und zu ein Stück Kuchen ist okay.

Meine Lebenphilosophie

– Schütze die Natur, denn du bist ein Teil von ihr. Du kommst aus ihr und du gehst wieder in sie hinein.
– Bleibe ganz natürlich. Es ist nicht notwendig sich zu schminken oder zu schmücken.
– Glaube nicht dem Geschwätz der anderen, der Eltern, der Schule, sondern mache selbst Erfahrungen.
– Diskutiere nicht lange über falsch und richtig. Die Wahrheit liegt irgendwo zwischen den verschiedenen Meinungen und ist ständig im Wandel.
– Atme in den Bauch. Das wird dich entspannen.
– Es gibt nichts wovor man sich fürchten braucht. Nicht mal den Tod.
– Der Tod ist ein großer Lehrmeister. Wer sich mit dem Tod auseinandersetzt, wird jede Minute vollkommen auskosten und sein Leben nicht einfach dahinleben.
– Hass –> Hass ist nur Unwissen und Unverständnis. Hass entsteht, wenn einer anders handelt als du. Doch wenn du den Kontext seines Handeln siehst wird sich dein Hass auflösen.
– Habgier –> Habgier ist ein Produkt der Angst. Angst verloren zu sein wenn man alles verloren hat. Doch du wirst nicht verloren sein. Die meisten sind in ihrer Angst verloren.
– Frieden –> Frieden wird es niemals geben. Denn der Mensch ist tief im Inneren ein wildes Tier, dass nur nach Fressen und Sex aus ist. Dafür ist er bereit, anderen zu schaden. Und im niemals untergehenden Gruppenwahn entsteht dann auch mal Krieg.
– Vergänglichkeit –> Alles ist vergänglich. Alle Beziehungen werden enden und all dein Besitz wird mit der Zeit kaputt gehen oder an Wert verlieren. Darum ist es nicht so wichtig sich übermäßig über etwas zu freuen oder über etwas zu trauern. Siehe alles aus einer langfristigen Perspektive heraus. Im Leben geht es immer auf und ab, auf und ab.
– Lebe so, dass du nicht bereuen musst.
– Sei wie ein Kind.

Über Kommentare würde ich mich sehr freuen. Auch über Kritik oder weitere Punkte die ich noch einbauen könnte.

Smartphones machen smart …

… indem man sie wegwirft.

Zen ist …

die Wissenschaft zur Erforschung des Selbst.

Olympia ade.

Olympia in Rio interessiert mich zu genau 0%. Auch da Thomas Bach (IOC-Chef) die gedopten Russen nun doch nicht von Olympia ausschließt. Hoffentlich führen die Russen dann den Medallienspiegel an. Die Pharmawissenschaft gewinnt, aber Olympia ist tot. Schade eigentlich.

Und noch was. Thomas Bach hat außerdem dafür gesorgt, dass die russische Athletin und Whistleblowerin Stepanowa, die einen großen Teil des Staatsdopings aufgedeckt hat, nicht bei Olympia teilnehmen darf. Das spricht wohl Bände.

Erkenntnis des Tages

Felgen sind die Ohrringe der Männer.

Zen – Principles and Practices (Enhanced version)

Eine sehr gut Reportage über das Leben in einem authentischen Zen-Kloster.

 


Blütensthaub

This Documentary is all about rinzai zen and Zen in common. It will give you a bit of insight how Zen is lived in a strict monastery order and how it influenced so many things. Release Date: 4 November 1986 (Japan) 禅の世界 Zen no sekai (In the World of Zen)

This is the Enhanced version of a Documentary i found here on Youtube (http://www.youtube.com/watch?v=Hj12o7…) so the Credits for the Original Video goes to randylachance. The Video material was quiet damaged in its stability and quality. So i took quiet a bit of efford and money and enhanced it, stabilized the Video and cleaned up the Audio. The side effect of the stabilisation is that the time and progress bar jump a bit around sometimes.

Ursprünglichen Post anzeigen

%d Bloggern gefällt das: