Archiv | aktivismus RSS for this section

Auf 35 mm getrimmte Normrasenflächen

Wenn ich nicht das gesamte „Unkraut“ rausreiße, sondern an ein paar kleinen Stellen des Gartens einfach ganz natürlich wachsen lasse, dann werden dadurch unzählige Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten angezogen, die voller Freude ihren Lebenstanz vollführen. Unsere sterilen immer auf 35 mm getrimmten Normrasenflächen sorgten in den letzten Jahrzehnten für einen massiven Rückgang der Insektenmenge. Doch mit den Insekten verschwinden dann nach und nach auch die Vögel, und so weiter, und so weiter. Ihr kennt die Geschichte. Mit nur einem Quadratmeter „unberührter“ Natur, kann man deswegen sehr viel zum Erhalt des ökologischen Gleichgewichts beitragen.

Besuch im Flüchtlingsheim

Seit Wochen mache ich mir Gedanken darüber, warum immer mehr Menschen auf der Welt flüchten. Und die Zahlen der nach Deutschland flüchtenden Mensch steigen exponentiell. Darum habe ich heute mal ein kürzlich errichtetes Flüchtlingsheim bei uns besucht. In unserer 20.000-Einwohnerstadt sind nun 130 Flüchtlinge in etlichen weißen schlichten Containern untergebracht. Ich traf einen Mann aus Nigeria der vor Boko Haram geflüchtet ist. Er hat sich sehr gefreut mich zu treffen, und ich mich auch. Wir werden uns bald wiedersehen. Als ich fragte, was er nun am meisten brauche sagte er: „einen Fernseher!“ Na dann scheint es ihm ja hier schon ganz gut zu gehen. Er meinte auch, dass die Deutschen sehr nett sind und viel spenden. Außerdem hat er nach ein paar Wochen Aufenthalt heute mit einem Deutschkurs begonnen. Viel Glück!

Brief an den Betriebsrat

Diesen Brief habe ich heute in den Betriebsratbriefkasten gesteckt. 🙂 Faschismus und Rassismus muss im Keim erstickt werden!

Liebe Betriebsratsmitglieder,

in unserer Firma gibt es einen Mitarbeiter der Kleidung der Marke T-h-o-r  S-t-e-i-n-a-r (zu Schutzzwecken hier im Blog etwas umgeschrieben) trägt. Dies ist eine bevorzugte Marke der N-e-o-n-a-z-i-s. Ich denke, dass es wichtig ist, der Äußerung von rechten Gesinnungen gerade in unserem internationalen Unternehmen rechtzeitig ein Riegel vorzuschieben. Dies entspräche auch dem Code of Conduct. Ich hoffe, dass sie etwas dagegen unternehmen können.

MfG
anonymous

EDIT: Leider hat sich noch nichts getan. 😦 Dann werde ich jetzt mal unseren HR-Manager ansprechen.

%d Bloggern gefällt das: