Brief an den Betriebsrat

Diesen Brief habe ich heute in den Betriebsratbriefkasten gesteckt. 🙂 Faschismus und Rassismus muss im Keim erstickt werden!

Liebe Betriebsratsmitglieder,

in unserer Firma gibt es einen Mitarbeiter der Kleidung der Marke T-h-o-r  S-t-e-i-n-a-r (zu Schutzzwecken hier im Blog etwas umgeschrieben) trägt. Dies ist eine bevorzugte Marke der N-e-o-n-a-z-i-s. Ich denke, dass es wichtig ist, der Äußerung von rechten Gesinnungen gerade in unserem internationalen Unternehmen rechtzeitig ein Riegel vorzuschieben. Dies entspräche auch dem Code of Conduct. Ich hoffe, dass sie etwas dagegen unternehmen können.

MfG
anonymous

EDIT: Leider hat sich noch nichts getan. 😦 Dann werde ich jetzt mal unseren HR-Manager ansprechen.

Advertisements

About steffensteffensteffen

Ich bin Zen-Buddhist und habe hunderte Hobbies. :) https://nebelnurnebel.wordpress.com/

5 responses to “Brief an den Betriebsrat”

  1. Leela Krustenschnee says :

    wehret den Anfängen… aber warum anonym?…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: